Vögel & Wildtiere

Buchungsnr.: WA-141-422-20

Vogelbeobachtung in Estland: 6 Tage an die Westküste

Der Frühling beginnt in Estland im späten März, wenn die Spechte zu trommeln beginnen, Auerhähne im Morgengrauen aktiv werden und in den Mooren und Sümpfen mit Sonnenaufgang die Birkhühner laut werden.
An flachen Buchten sind tausende Sing- und Zwergschwäne und unterschiedliche Entenarten zu sehen und auf den Feldern versammeln sich Zehntausende von Gänsen. Unzählige Wandervögel kehren von ihren Winterquartieren zurück und machen Rast an verschiedenen Stationen in Estland.
Sie profitieren von der Erfahrung unserer Wildnisführer, die die besten Beobachtungsplätze in Estland kennen und Sie dorthin führen.

Höhepunkte der Tour
Vögel: Rohrdommel, Weisstorch, Scheckente, Seeadler, Habicht, Tordalk, Auerhuhn, Birkhuhn, Haselhuhn, Uhu, Habichtskauz, Rauhfusskauz, Sperlingskauz, Weissrückenspecht, Dreizehenspecht, Schwarzspecht, Mittelspecht, Kleinspecht, Grauspecht, Tannenhäher, Haubenmeise, Kiefernkreuzschnabel etc.
Tiere: Rotfuchs, Kegelrobbe, Wildschwein, Elch, Rothirsch, Europäischer Biber, Spuren von Wolf oder Braunbär etc.


Mindestteilnehmerzahl: 6
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Reisefähigkeit nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne.



Alles aufklappen
Alles einklappen
Reiseverlauf
01. Tag | Tallinn - Anreise - Transfer nach Haapsalu

Individuelle Anreise nach Tallinn. Nach der Ankunft Transfer nach Haapsalu und Check-In im Hotel. Erster abendlicher Ausflug in die Feuchtgebiete von Nõva, um mit Glück Habichts- und Sperlingskauze zu hören oder sogar einen Uhu zu sehen, der kleine Säugetiere am Waldrand jagt. Abendessen im Hotel.
Ü/F im Hotel*** in Haapsalu

02. Tag | Haapsalu - In den Mooren

Am frühen Morgen Ausflug in die Feuchtgebiete und Waldheiden in und bei Matsalu. Sie halten Ausschau nach paarungsbereiten Birkhähnen, nach Haselhühnern und verschiedenen Spechtarten. Nach einem späten Frühstück Fahrt nach Põõaspea, einem Knotenpunkt zweier sich kreuzender Zugrouten, wo sich Massen von Wasservögeln, vom Bottnischen und Finnischen Meerbusen kommend, treffen. Hunderttausende Eisenten, Trauerenten und Gänsearten können während dem Höhepunkt des Zuges beobachtet werden. Im Matsalu Nationalpark werden an den Hauptzeiten der Vogelwanderungen über eine Million Tauchenten entlang der Küste geschätzt, während Zählungen von Schwänen und Gänsen regelmässig Zehntausende ergeben. Daneben dient Matsalu vielen seltenen Vögeln als Schutzgebiet. Nachgewiesene Brutvögel sind z.B. Rothalstaucher, Rohrdommel, Fischadler, Seeadler und Raubseeschwalbe.
Ü/F im Hotel*** in Haapsalu

03. Tag | Haapsalu - Insel Saaremaa - Pärnu

Als Erstes beobachten Sie heute Scheckenten. Danach Fahrt auf die Insel Saaremaa. Die größten Schwärme kann man im Nordwesten der Insel bewundern. Die Uudepanga-Bucht, in der Nähe von Undva, wird in jedem Winter von bis zu 1.000 Scheckenten aufgesucht. Die Vögel bilden dichte Gruppen, in denen sie sich synchron bewegen, vor allem wenn sie tauchen. Am späten Nachmittag Fahrt nach Pärnu. Check-In und Abendessen im Hotel in Pärnu.
Ü/F im Hotel**** in Pärnu

04. Tag | Pärnu - Soometsa - Nigula - Pärnu

Frühmorgens geht es in die alten Nadel- und Mischwälder von Soometsa. Hier können Sie den Frühjahrsrufen heimischer Schwarz-, Grau-, Weissrücken- und Dreizehenspechte sowie den Paarungsrufen des Haselhuhns lauschen. Entlang eines Bohlenweges durch das Tolkuse-Moor sehen Sie Mooraugen und die bunten Muster der Torfmoose, die zusammen mit Kranich- und Gänseformationen am blauen Himmel unsere besondere nordische Frühlingserfahrung abrunden. Nach einem Picknick auf einem ansässigen Bauernhof Rückfahrt nach Pärnu.
Am späten Nachmittag Fahrt in das Nigula-Naturschutzgebiet. Unterschiedliche Feuchtgebiete, Wälder, natürliche Grasfluren und ziemlich intensiv genutzte Felder sind durch verbindende Heckenreihen, natürliche Wasserläufe, Wege und einzelne Siedlungen mosaikartig angeordnet. Viele besondere Vogelarten kommen hier vor und das Gebiet wird von großen Säugern bewohnt (Luchs, Wolf, Braunbär). Abendessen im Hotel.
Ü/F im Hotel**** in Pärnu

05. Tag | Pärnu - Tallinn

Rückkehr nach Tallinn und Besichtigung der Altstadt. Abschiedsmittagessen in einem Restaurant in der Altstadt. Der Nachmittag ist für Ihre privaten Entdeckungen in Tallinn reserviert.
Ü/F im Hotel**** in Tallinn

06. Tag | Tallinn - Rückreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Tallinn. Ende der Reise oder Anschlussbuchung.


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

5 Ü/F in Hotels***/**** (Landeskategorie)
Hoteltransfers bei An- und Abreise
Alle Transferdienstleistungen im Kleinbus
Fachkundliche, englischsprachige Reiseleitung
4 x Abendessen lt. Programm im Hotel oder Restaurant
4 x Picknickpakete inkl. 2 Kaffeepausen
Alle Eintrittsgelder lt. Programm sowie in die Schutzgebiete
Sämtliche Fährüberfahrten
Informationsmaterial
Praktische Hinweise zu Estland
24 Std. MBR-Notrufservice

Tourendurchführung auch in anderer Reihenfolge möglich!

Teilnehmerzahl: 6 - 16 Personen

Linienflug ab verschiedenen deutschen Städten nach Tallinn und zurück, Preis pro Person: ab 295,- Euro

inkl. aller Nebenkosten und 1 Gepäckstück bis 20 kg
Den genauen Flugpreis ab Ihrem Heimatflughafen erhalten Sie gerne auf Anfrage

Fähranreise mit Finnlines von Travemünde via Helsinki nach Tallinn und zurück auf unseren Fährseiten oder auf Anfrage

Anschlusstage in Tallinn, Preise pro Person:
Ü/F im DZ:  47,- Euro
Ü/F im EZ:   89,- Euro

Reiseversicherungen mit der ERGO-Reiseversicherung:

Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Gerne erstellen wir für Ihre Gruppe ein individuelles Vogelbeobachtungsprogramm!