Gruppenreisen

Buchungsnr.: WA-2546-21926-21

In kleiner Gruppe: 9 Tage mit der Eisenbahn durchs Baltikum

Erleben Sie das Baltikum auf einer Bahnfahrt. Einige Strecken der RAIL BALTICA sind bereits fertig und so fahren Sie von Vilnius über Klaipeda und Riga bis Tallinn. Sie lernen die drei unterschiedlichen Hauptstädte kennen, können einen Tagesausflug auf die Kurische Nehrung unternehmen, erleben die Pilgerstätte "Berg der Kreuze" und das Seebad Jurmala. Über Südestland geht es zur Universitätsstadt Tartu und von dort aus nach Tallinn.
Auf den Zugstrecken können Sie Land und Leute kennenlernen oder sich entspannt auf das nächste Reiseziel vorbereiten. Erleben Sie auf dieser Bahnreise das Baltikum einmal aus einer anderen Perspektive, von den Schienen aus.

Sie reisen in einer kleinen Gruppe bis maximal 15 Personen.

In kleiner Gruppe: 9 Tage mit der Eisenbahn durchs Baltikum - Vilnius - Tallinn, Bu-Nr. WAG-2546-21926-21

Gesamt-km per Zug: ca. 1120 km

Vorbehaltlich der Beibehaltung der Zugfahrpläne - Änderungen vorbehalten!


Mindestteilnehmerzahl: 5
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Reisefähigkeit nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne.



Alles aufklappen
Alles einklappen
Reiseverlauf
1. Tag | Mittwoch | Vilnius - Anreise

Individuelle Anreise nach Vilnius. Ein Transfer vom Flughafen ins Hotel kann hinzugebucht werden. Vielleicht ist nach dem Check-In noch Zeit, die Altstadt auf eigene Faust zu entdecken. Am Abend Treffen mit Ihrer Reiseleitung und weiteren Teilnehmern zur Programmbesprechung im Hotel.
Ü/F im Hotel*** in Vilnius

Optionale Leistungen

2. Tag | Donnerstag | Vilnius - Stadtrundgang - Trakai - Vilnius (ca. 60 km / 1 Std. Zug)

Auf einem Altstadtrundgang lernen Sie die barocke Hauptstadt Litauens kennen. Sie sehen u. a. die Peter-und-Paul-Kirche, den Kathedralenplatz, das Ensemble der Anna- und Bernhardinerkirche, das Tor der Morgenröte, den Rathausplatz und die 1579 gegründete Universität. Danach geht es zum Bahnhof von Vilnius. In ca. 30 Minuten fahren Sie mit dem Zug nach Trakai. Der Ort ist für seine imposante, gotische Wasserburg berühmt, die inmitten wunderschöner Landschaft liegt. Eine kleine Bimmelbahn bringt Sie vom Bahnhof in den Ort. Spaziergang zur berühmten Wasserburg, wo eine Burgführung (inkl. Eintritt) auf Sie wartet. Anschließend mit dem Zug Rückfahrt nach Vilnius.
Ü/F im Hotel*** in Vilnius

3. Tag | Freitag | Vilnius - Klaipėda (ca. 300 km / 4 Std. Zug)

Vormittags Zugfahrt nach Klaipėda und Transfer zum Hotel. Anschließend Altstadtrundgang durch Klaipeda. Die ehemalige Kreisstadt Memel ist die einzige Hafenstadt Litauens. Hier sehen Sie u. a. die alten Gildehäuser mit viel Fachwerk, das historische Stadttheater und das Denkmal Ännchen von Tharau.
Für den Abend können Sie optional ein Abendessen mit litauischem Bier in einem landestypischen Restaurant dazubuchen.
Ü/F im Hotel*** in Klaipėda

Optionale Leistungen

4. Tag | Samstag | Klaipėda - Tag zur freien Verfügung

Dieser Tag steht zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen. Ihre Reiseleitung wird Ihnen gern behilflich sein und Sie beraten. Heutige Bus- oder Bahnfahrten sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu zahlen. Unternehmen Sie zum Beispiel einen Ausflug auf die berühmte Kurische Nehrung, Weltnaturerbe der UNSECO. Ein Linienbus fährt von Klaipeda direkt bis Nida, wo Sie das idyllische Fischerdorf besichtigen können. Besuchen Sie die Bernsteingalerie, das Sommerhaus von Thomas Mann und wandern Sie durch die Dünenlandschaft zur Hohen Düne. Sie werden mit einem einmaligen Ausblick auf das Kurische Haff und die Nehrung belohnt.
Mit dem Linienbus könnte es alternativ in das ca. 25 km entfernte Palanga gehen. Der Kurort ist die Sommerfrische der Litauer. Der lange Sandstrand lädt zum Baden ein. Besuchen Sie das beeindruckende Bernsteinmuseum, das sich im ehemaligen Schloss des Grafen Tiškevičius befindet.
Oder Sie fahren mit dem Zug ca. 30 km nach Kretinga und besuchen das ehemalige Herrenhaus mit dem sehenswerten Wintergarten des Grafen Tiškevičius. Ein sehr romantischer Ort.
Ü/F im Hotel*** in Klaipėda

5. Tag | Sonntag | Klaipėda - Berg der Kreuze - Riga (ca. 300 km / 4 Std. Bus)

Nach dem Frühstück Busfahrt nach Riga in Lettland. Unterwegs besichtigen Sie den mystischen Pilgerort "Berg der Kreuze" bei Šiauliai. Tausende Kreuze in allen denkbaren Größen und Formen sind hier zu sehen. Danach Weiterfahrt nach Riga und abendliche Ankunft.
Ü/F im Hotel*** in Riga

6. Tag | Montag | Riga - Stadtführung - Jurmala - Riga (ca. 50 km /1 Std. Zug)

Vormittags Stadtführung durch die Altstadt von Riga. Besichtigt wird u.a. der Dom, die Große und Kleine Gilde, die Petrikirche, das Schwarzhäupterhaus und das Rigaer Schloss. Anschließend geht es zum "Bauch von Riga", dem Bauernmarkt in den ehemaligen Zeppelinhallen beim Hauptbahnhof. Dort können Sie das rege Treiben der Händler beobachten. Anschließend dürfen Sie bei einem Imbiss lettische Delikatessen kosten.
Am Nachmittag geht es mit einem modernen Elektrozug an die Ostsee nach Jurmala. Der Bade- und Kurort der Rigenser liegt ca. 25 km westlich von Riga an einem kilometerlangen feinen Sandstrand und bietet schöne Jugendstilvillen aus Holz. Rückfahrt mit Zug zurück nach Riga.
Ü/F im Hotel*** in Riga

7. Tag | Dienstag | Riga - Valga - Tartu (ca. 230 km / 4,5 Std. Zug)

Mit dem Zug fahren Sie zunächst nach Valka/Valga, der Grenzort von Lettland und Estland. Dort steigen Sie um und fahren mit dem Zug weiter nach Tartu. Die zweitgrößte Stadt Estlands ist mit ihrer Universität, die es seit 1632 gibt, das geistige Zentrum des Landes. Bei einem Altstadtspaziergang in Tartu sehen Sie u. a. die berühmte Universität, den Rathausplatz, den Domberg mit seinen Denkmälern und Skulpturen sowie die gotische Domkirche. Viele Studenten sorgen für eine große Auswahl an Restaurants und Kneipen.
Ü/F im Hotel*** in Tartu

8. Tag | Mittwoch | Tartu - Tallinn - Stadtrundgang (ca. 180 km / 2 Std. Zug)

Heute fahren Sie mit dem Zug nach Tallinn, wo eine Führung durch Estlands Hauptstadt auf Sie wartet. Die Altstadt ist ein mittelalterliches Kleinod und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einem Altstadtspaziergang sehen Sie u.a. den Schlossberg Toompea, die Alexander-Newskij-Kathedrale, die St. Olafskirche, den Rathausplatz und natürlich die mittelalterliche Wehrmauer mit ihren vielen Türmen. Außerdem steht ein Besuch der Künstlergasse mit ihren kleinen Handwerksläden auf dem Programm.
Für den Abend kann optional ein Essen in einem mittelalterlichen Restaurant dazugebucht werden.
Ü/F im Hotel*** in Tallinn

Optionale Leistungen

9. Tag | Donnerstag | Tallinn - Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Weiterführung Ihre Reise mit einer Anschlussbuchung (z.B. mit dem Zug nach St. Petersburg).

Optionale Leistungen


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

8 x Übernachtung in guten Hotels*** (Landeskategorie), alle Zimmer mit Bad mit DU/WC
8 x Frühstück in den Hotels
Willkommensumtrunk
Deutschsprachige Reiseleitung für die Bus-Transfers (nicht im Zug) ab 8 Teilnehmern; bis 7 Teilnehmer Transfers ohne Reiseleitung
Führungen und Eintritte lt. Programm
Bahnfahrten lt. Programm in der 2. Klasse (Aufpreis für 1. Klasse auf Anfrage)
Bus für Besichtigungen und Transfers zum und vom Bahnhof lt. Programm
Informationsmaterial zur Reise
Praktische Hinweise
24 Stunden MBR-Notrufservice

Teilnehmerzahl:
mindestens 5, höchstens 15 Personen

Linienflüge nach Vilnius / von Tallinn:
Linienflüge von verschiedenen deutschen Städten nach Vilnius und zurück von Tallinn, pro Person: ab 299,- Euro
inkl. aller Nebenkosten und 1 aufzugebendes Gepäckstück bis 20 kg
Aktuelle Tagespreise von Ihrem Wunschflughafen erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Zusatztage in Vilnius oder Tallinn auf Anfrage
Individuelles Anschlussprogramm (z.B. Weiterreise mit dem Zug nach St. Petersburg) auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERGO Reiseversicherung:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket