Fahrradreisen / Radreisen individuell

Buchungsnr.: WAG-6449-6669-20

12 Tage Individual-Radtour Polen: Durch Naturparks & Masuren

In Polen gibt es rund 23 Nationalparks. Im Nordosten lernen Sie den Bialowieza Nationalpark kennen. Als letzter Flachwald-Urwald Europas wird er besonders streng geschützt. Seit 1979 gehört er zum UNESCO-Welterbe. Hier ist der Wisent, eine Europäische Bisonart, beheimatet. Weiter nördlich besuchen Sie den größten ‪Nationalpark Polens, den Nationalpark Biebrza Flusstal. Das Schutzgebiet umfasst nahezu den ganzen mäandernden Flusslauf. Mit seinen einzigartigen Nebenarmen, Schwemmwiesen und Moorflächen ist der Park für zahlreiche Vogelarten ein Rückzugsgebiet. Anschließend geht es nach Masuren, eine von der Eiszeit geprägte Landschaft mit tausenden Seen und Moränenhügellandschaft.

12 Tage Individual-Radtour Polen: Durch Naturparks & Masuren,  Bu.-Nr. WA-6449-6669-20

Gesamtstrecke: ca. 300 km Rad (Tagesetappen ca. 25 - 75 km)

Wegbeschaffenheit
In den Naturparks eher flach, überwiegend Wald- und Feldwege und Nebenstraßen. In Masuren teilweise leicht hügelig, Höhenunterschiede bis 150 m, Nebenstraßen, Feld-, Schotter- und Waldwege, manchmal Kopfsteinpflaster.


Mindestteilnehmerzahl: 4
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Reisefähigkeit nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne.



Alles aufklappen
Alles einklappen
Reiseverlauf
01. Tag | Freitag | Warszawa/Warschau - Anreise

Individuelle Anreise nach Warschau. Die verbleibende Zeit können Sie für erste eigene Erkundungen der Hauptstadt Polens nutzen. Die historische Altstadt wurde originalgetreu wieder aufgebaut und wurde zum Weltkulturerbe der UNSESCO ernannt. Zentraler Punkt in der Altstadt ist der Marktplatz, hier gibt es einen Wochenmarkt, Pferdekutschen fahren vorbei und zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein.
Ü/F in Hotel*** in Warschau

02. Tag | Samstag | Warszawa/Warschau - Białowieża (ca. 230 km Bus)

Am Vormittag eigener Transfer zum Bahnhof (nicht im Reisepreis enthalten) und Treffen mit Ihrer Reiseleitung. Anschließend geführte Besichtigung der Altstadt Warschaus. Anschließend Zug- oder Linienbusfahrt Richtung Białowieża im Nordosten von Polen. Check-In in Ihr Hotel.
Abendessen und Ü/F in Hotel*** in Białowieża

03. Tag | Sonntag | Białowieża - Nationalpark - Białowieża (ca. 35 km Rad)

Nach dem Frühstück können Sie eine Radtour durch das strengste Naturschutzgebiet Europas unternehmen und das Waldmuseum im Kerngebiet des Białowieski Nationalparks, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, aufsuchen. Sehenswert ist auch die polnisch-orthodoxe Kirche in Białowieża mit sehr schönen Ikonen.
Abendessen und Ü/F in Hotel*** in Białowieża

04. Tag | Montag | Białowieża - Nationalpark - Białowieża (ca.50-60 km Rad)

04. Tag | Montag | Białowieża  - Nationalpark -  Białowieża (ca. 50 - 60 km Rad)
Unternehmen Sie eine weitere Radtour durch den Urwald des Bialowieza Nationalparks bis zu einem Waldsee oder besuchen Sie den Tierpark, wo Sie u.a. eine Wisentherde beobachten können.
Abendessen und Ü/F in Hotel*** in Białowieża

05. Tag | Dienstag | Białowieża - Freizeit

Heute können Sie sich im Spa- und Wellnesshotel entspannen. Gestalten Sie den Tag ganz nach Ihrer Stimmung. Das größte Wellness- & Badezentrum in Białowieża bietet u.a. Schwimmbecken, Innen- und beheizten Außenjacuzzi, Luftmassagen und Sauna. Optional kann ab 2 Personen ein Ausflug nach Weißrussland dazu gebucht werden.
Abendessen und Ü/F in Hotel*** in Białowieża

06. Tag | Mittwoch | Białowieża - Białystok - Tykocin (ca.115 km Bus, ca.25 km Rad)

Ihre heutige Radtour führt Sie zunächst durch den herrlichen Nationalpark Białowieża. Anschließend Transfer zum Herzen Nordostpolens: Białystok. Unternehmen Sie einen Stadtbummel.  Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Barockschloss der Familie Branicki aus dem 17. Jh., das Rathaus mit dem Rathausplatz und die Rochuskirche. Anschließend Bustransfer nach Tykocin mit seinem historischen Stadtzentrum und der jüdischen Synagoge. Abendessen in einem Gasthof bei Tykocin.
Ü/F in Pension in Tykocin.

07. Tag | Donnerstag | Tykocin - Biebrza Nationalpark - Ełk/Lyck (ca.70 km Bus, ca.40 km Rad)

Zunächst können Sie die Große Synagoge aus dem Jahre 1642, heute ein Museum für Jüdische Kultur, besichtigen und den barocken Marktplatz. Anschließend radeln Sie weiter durch den Biebrza Nationalpark, das größte Sumpfgebiet Europas. Hier sind über 200 Vogelarten heimisch. Am Nachmittag Bustransfer nach Ełk/Lyck. Erkunden Sie die Altstadt von Ełk/Lyck, die Geburtsstadt von Siegfried Lenz, mit seinem Rathaus von 1912, neogotischen Kirchen oder die Schlossinsel mit der Schlossruine.
Abendessen und Ü/F in Hotel*** in Ełk/Lyck.

08. Tag | Freitag | Ełk/Lyck - Wydminy - Giżycko/Lötzen (ca.70 km Rad

Heute haben Sie eine längere Radwanderung durch Wydminy vor sich. Ihre Radtour führt Sie über schöne Feld- und Waldwege und an vielen Seen vorbei, bis Sie die Hauptstadt der Masuren, Giżycko/Lötzen, erreichen.
Abendessen und Ü/F Pension bei Giżycko/Lötzen.

09. Tag | Samstag | Giżycko/Lötzen und Umgebung (optional ca.40-50 km Rad)

Heute können Sie Giżycko/Lötzen und die Umgebung auf eigene Faust erkunden. Die Badeseen in der Umgebung locken zum Verweilen an.
Abendessen und Ü/F in Pension bei Giżycko/Lötzen.

10. Tag | Sonntag | Giżycko - Schifffahrt - Mikolajki (ca.10-50 km Rad)

Heute geht es per Schiff weiter durch die Masuren bis Mikolajki / Nikolaiken. Genießen Sie die Fahrt über die herrliche Masurische Seenplatte und die schönen Aussichten.
Ü/F im Hotel*** bei Mikolajki / Nikolaiken

11. Tag | Montag | Mikolajki - Warzawa / Warschau (ca. 230 km Bus)

Nach dem Frühstück Rückfahrt mit dem Linienbus nach Warschau. Ankunft gegen 16 Uhr. Nach dem Check-In in Ihr Hotel können Sie die restliche Zeit für ein paar Einkäufe nutzen. In der Neustadt sind viele Hotels, Büros und Einkaufszentren entstanden. Hier ragt immer noch markant der 234 m hohe Kulturpalast hervor. Sie können mit dem Aufzug bis nach oben fahren, im Kulturpalast gibt es wechselnde Ausstellungen und einen fantastischen Blick über die Stadt.
Ü/F in Hotel*** in Warzawa / Warschau

12. Tag | Dienstag | Warzawa / Warschau - Abreise

Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder Anschlussbuchung.


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

11 Übernachtungen in landestypischen Hotels der Mittelklasse, Zimmer mit DU/WC
11 x Frühstücksbuffet in der Unterkunft
8 x Abendessen Tag 2 - 9 (vegetarische Kost bei schriftl. Vorbestellung möglich, mit/ohne Fisch)
Gepäcktransport von Hotel bis Hotel (ab Białowieża, bis Kętrzyn)
Damen- oder Herren- Mietfahrrad inkl. 2 Satteltaschen und Werkzeugset
(Damenrad mit 7-Gang-Nabenschaltung von Sachs, mit Rücktritt und Felgenbremsen 28 Zoll,
Herrenrad mit 6-Gang-Kettenschaltung von Shimano, 28 Zoll)
Alle Transfers laut Programm
Altstadtrundgang in Warschau
Informations- und Kartenmaterial zur Reise
Wegbeschreibung Tag für Tag mit GPS-Tracks
Praktische Hinweise
24 Stunden MBR-Notrufservice

Linienflug nach Warschau:
Linienflug z.B. Deutschland - Warschau - Deutschland, pro Person: ab 295,- Euro
inkl. Tax und ein aufzugebendes Gepäckstück von 20 kg
Tagesaktuelle Flugangebote von Ihrem Wunschflughafen auf Anfrage

Aufpreis Elektrorad (Pedelec), pro Person: 95,- Euro
Tacho-Miete 
inkl. Montage: 12,- Euro

Zusatztage in Warschau und Polen gerne auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERGO-Reiseversicherung:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket