Vögel & Wildtiere

Buchungsnr.: WA-229-497-20

Wildtierbeobachtung in Estland: 8 Tage auf den Spuren von Braunbär, Wolf & Luchs

Kommen Sie im Mai und September mit auf eine Entdeckungsreise in Estlands unberührte Natur mit mäandernden Flüssen, Mooren und Urwäldern. Hier suchen Sie die Urwaldbewohner, die in Westeuropa z.T. selten oder gar nicht mehr vorhanden sind, wie Flughörnchen, Braunbär, Elch, Vielfraß und Luchs. Auch viele seltene Vogelarten gehören zum Entdeckungsprogramm. Selbst wenn sich nicht alle Tiere sehen lassen kann man mit unserem Wildnisführer deren Spuren finden und entziffern.

Höhepunkte der Tour
Säugetiere:
Waschbär, Marderhund, Rotfuchs, Elch, Reh, Flughörnchen (70%), Wildschwein (90%), Braunbär (90%), Europäischer Biber (95%), Spuren von Luchs und Wolf (100%, die Tiere selbst nur mit Glück)
(% = Wahrscheinlichkeit, die Tiere zu sehen)
Vögel:
Schwarzstorch, Steinadler, Weißschwanzadler, Auerhahn, Wachtelkönig, Schnepfe, Weißrückenspecht, Dreizehenspecht, Kleinspecht, Grauspecht, Zitronenstelze, Beutelmeise, Pirol und andere


Mindestteilnehmerzahl: 4
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Reisefähigkeit nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne.



Alles aufklappen
Alles einklappen
Reiseverlauf
1. Tag | Anreise nach Tallinn - Transfer nach Tartu

Individuelle Anreise nach Tallinn und Transfer nach Tartu. Abendessen.
Ü/F im Gästehaus/Hotel*** bei/in Tartu

2. Tag | Tartu - Vogelbeobachtungen - Alam-Pedja Naturreservat - Tartu

Dieser Tag ist dem Leben im Naturreservat gewidmet. Hier finden Sie verschiedene Spechtarten, Schwarzstorch, verschiedene Adlerarten sowie verschiedene Grasmückenarten. Nach dem Mittagessen optionale Möglichkeit, Wildbären am Futterplatz oder die seltene Doppelschnepfe zu entdecken. Abendessen.
Ü/F im Hotel*** bei/in Tartu

3. Tag | Tartu - Emajögi - Auf der Spur des Bibers

Um den Biber auch erleben zu können, heisst es, sich frühmorgens auf den Weg zu machen! Nach Beobachtung der Biber geht es dann am Vormittag zurück zum Hotel, wo Sie bis zum Nachmittag ruhen können. Am Abend fahren Sie mit dem Boot auf dem Fluss Emajögi und lauschen den Nachtgeräuschen der Natur. Auch in der Dämmerung ist der Biber aktiv und Sie können ihn mit Ruhe und Ausdauer beobachten. Am späten Abend Rückkehr nach Tartu. Abendessen.
Ü/F im Hotel*** bei/in Tartu

4. Tag | Tartu - Aardla - Alutaguse - Auf der Spur von Wolf und Luchs

Nach dem Frühstück Fahrt nach Aardla. Hier sind viele Seen und Teiche, und es gibt eine Vielzahl von Wasservögeln zu sehen. Danach geht es in die wohl waldreichste Gegend von Estland, nach Alutaguse. Der Wildnisführer wird hier über die Lebensart von Wolf, Luchs und Elch berichten sowie deren Art der Kommunikation demonstrieren. Einige davon werden seit Jahrhunderten von estnischen Jägern eingesetzt. Abendessen.
Ü/F im Gästehaus bei Alutaguse

5. Tag | Alutaguse - Auf der Spur des Braunbären

Am frühen Morgen erwacht das Leben im Wald, Steinadler und Bussarde, Waldmeisen und Schnäpper sowie Kreuzschnäbel beginnen den Tag. Hier gibt es die meisten Braunbären in Estland, auf deren Spur Sie sich machen. Mit unserem örtlichen Führer verfolgen Sie die Hinweise auf Bären wie Exkremente und Kratzer an den Bäumen und achten auf Spuren von Wolf und Luchs. Wenn Sie sich absolut still verhalten, gibt es eine gute Chance, eines oder mehrere dieser Tiere zu beobachten. Am frühen Abend geht es zum Bärenbeobachtungsstand. Der Stand bietet 8 bequeme Sitze mit Ausblick auf den Wald sowie Betten für denjenigen, der sich zwischendurch ausruhen möchte, denn die Beobachtung geht bis zum frühen Morgen. Eine Trockentoilette ist am anderen Ende des Platzes. Abendessen wird zwischendurch gereicht. Der Braunbär, aber auch der Marderhund und sogar Wölfe können jederzeit an dieser Stelle zu sehen sein.
Nacht im Bären-Beobachtungsstand oder
Ü/F im Gästehaus bei Alataguse

6. Tag | Alutaguse - Vogelbeobachtungen, Tiere und Ruhe

Nach den Beobachtungen bis in den Morgen hinein fahren Sie zurück zum Gästehaus, wo Sie nach dem reichhaltigen Frühstück bis zum Mittag ruhen. Am Nachmittag wird Ihr Wildnisführer über die Lebensart von Wolf, Luchs und Elch berichten. Am Abend besteht für Interessierte die Möglichkeit, noch einmal zum Beobachtungsstand zu fahren, um evtl. ein weiteres Mal Bären, Wölfe oder Luchse zu sehen. Abendessen.
Nacht im Bären-Beobachtungsstand oder
Ü/F im Gästehaus bei Alutaguse

7. Tag | Alutaguse - Auf der Spur des Flughörnchens

Nach dem Mittagessen geht es in die westestnischen Taigalandschaften. Sie verfolgen die Spuren des Flughörnchen. Geführt vom Zoologen Uudo Timm, der seit über 20 Jahren die Lebensweise dieses Tieres erforscht. Sie können außerdem u.a. den Auerhahn und verschiedene Spechtarten sehen. Nach dem Picknick-Abendessen geht es wieder zur Beobachtung des Flughörnchens, das man nun mit ein wenig Glück (unterstützt mit Funkempfänger und Nachtfernrohr) von Baum zu Baum hüpfen sehen kann.
Abendessen und Ü/F im Gästehaus bei Alutaguse

8. Tag | Alutaguse - Tallinn - Altstadtrundgang - Abreise

Nach dem Frühstück geht es zurück nach Tallinn. Ankunft gegen Mittag und Stadtführung durch Tallinn mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Transfer zum Flughafen und Ende der Reise.


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

6 Ü/F in Gästehäusern und Hotels*** (Landeskategorie)
1 Ü/F im Bärenstand von Alataguse oder im Gästehaus
Vollpension während der gesamten Reise (Frühstück und Abendessen, Mittagpicknicks)
Alle Transfers im Kleinbus
Fachkundige, englischsprechende Reiseleitung und anerkannte Spezialisten
30,- Euro für den Erforschungsfond der Flughörnchen
Führungen und Ausflüge in die Schutzgebiete inkl. Eintrittsgelder lt. Programm
Ausführliche Tourenbeschreibung
Karten- und Informationsmaterial zur Reise
Praktische Hinweise
24 Stunden MBR-Notrufservice

Wichtige Informationen für diese Reise:
Wir empfehlen für den Bärenstand die Mitnahme eines Schlafsackes sowie Wanderstiefel und warme Socken. Im Stand sind Feldbetten mit Schlafmatten, aber keine Decken!
Während der Beobachtungen ist das Rauchen und Trinken untersagt, da die Tiere empfindlich auf diese Gerüche reagieren. Weitere Informationen erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Bitte beachten Sie, dass sich das Programm kurzfristig ändern kann, wenn die Situation in der Wildnis dies erfordert. Wir sind bemüht, Ihnen so viele Tiere wie möglich zu zeigen. Da es aber Wildtiere sind, können wir die Sichtung nicht garantieren. Bitte halten Sie sich an die Anweisungen der erfahrenen englischsprachigen Wildnisführer.

Linienflüge und Fähren:
Linienflug ab verschiedenen deutschen Städten nach Tallinn und zurück, Preis pro Person: ab 295,- Euro

inkl. aller Nebenkosten und 1 Gepäckstück bis 20 kg
Den genauen Flugpreis ab Ihrem Heimatflughafen erhalten Sie gerne auf Anfrage

Fähranreise Travemünde - Helsinki mit Finnlines und Helsinki - Tallinn mit Tallink oder Viking Line auf unseren Fährseiten oder auf Anfrage

Verlängerungstage in Tallinn gerne auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERGO Reiseversicherung:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket