Moskau

Seit 1981 ist Moskau bzw. Moskwa wieder Hauptstadt des riesigen Landes und politisches, geistiges und wirtschaftliches Zentrum der Russischen Föderation. Rund 11 Millionen Einwohner zählt die pulsierende Weltstadt, in der immer etwas los ist. Moskau liegt am Fluss Moskwa und durch die vielen neuen Wolkenkratzer verändert sich die Shilouette der Stadt stetig. Zudem ist Moskau der Sitz der russisch-orthodoxen Kirche.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen u.a.:
Der Moskauer Kreml oder die Zitadelle befindet sich im Zentrum der Stadt. 1156 entstand die 1. Wehranalge des Kremls aus Holz. Heute bildet der Moskauer Kreml mit seiner ca. 2,2 km langen Wehrmauer und den 20 Kremltürmen den ältesten Teil von Moskau und gehört mit dem Roten Platz zum UNESCO-Weltkulturerbe. Innerhalb der Festung befinden sich auf einem ca. 28 Hektar großem Gelände u.a. der Sitz der russischen Regierung mit dem Kremlpalast, der Kongresspalast, der Regierungssitz des Präsidenten, Regierungsgebäude und der Kathedralenplatz mit fünf Kathedralen. Der Besuch des Kreml erfolgt nach strengen Sicherheitskontrollen auf ausgewiesenen Wegen.

Der Rote Platz liegt im Herzen von Moskau und ist ca. 700 x 130 m groß. Das bekannteste Bauwerk auf dem Roten Platz ist die berühmte Blasilius Kathedrale mit ihren buntbemalten Zwiebeltürmen. Der Rote Platz wird von dem Turm des Erlöser-Tors, dem Lenin-Mausoleum, dem Historischen Museum, dem Auferstehungstor und dem Staatlichem Kaufhaus GUM umgeben.

Christi-Erlöser-Kathedrale: Die ursprüngliche Kirche wurde 1883 im russisch-byzantinischem Stil erbaut, 1931 durch Stalin gesprengt und in den 90iger Jahren mit privaten Spenden wieder originalgetreu aufgebaut. Seit 1997 zur 850 Jahr Feier der Stadt erstrahlt die Christi-Erlöserkirche mit ihren goldenen Kuppeln und der weißen Fassade in neuem Glanz.

Tretjakow-Galerie: Das Museum umfasst mit rund 100.000 Exponaten eine einmalige Sammlung russischer Meister. Die Sammlung reicht vom Mittelalter mit wertvollen Ikonen bis zur Moderne mit Wassily Kandinsky und Marc Chagall.

Neujungfrauenkloster oder Jungfernkloster (Nowodjewitschij monastyr): Auf einer abgeschiedenen Landzunge an der Moskwa liegt die barocke Nonnen-Klosteranlage aus dem Jahre 1514. In der 5 h großen Parkanlage steht die Kathedrale der Muttergottes von Smolensk, die Hauptkirche des Neujungfrauen-Klosters mit der großen goldenen Hauptkuppel und den 4 kleineren Silberkuppeln. 2004 wurde das Kloster zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt.

Sperlingsberge (Worobjewy gory) mit der Lomonossow Universität: Rund 70 m über der Moskwa hat man von den Sperlingsbergen einen fantastischen Blick auf Moskau. Die Stadtkulisse ist auch ein beliebtes Fotomotiv von Hochzeitspaaren. Von hier mündet die Grünanlage im Gorki Park, ein beliebtes Erholungsgebiet der Moskauer. Auf den Sperlingsbergen befindet sich auch die Moskauer Staatsuniversität, die Lomonossow Universität im stalinistischen Zuckerbäckerstil erbaut. Hier studieren rund 40.000 Studenten.  


Andere Regionen in Russland

Mare Baltikum Reisen
Mare Baltikum Reisen, Russland, Kaliningrad, Königsberg
Mare Baltikum Reisen, Christine Salten, Andres Vainumäe, Individualreisen, Gruppenreisen, PKW-Rundreisen, Fahrradtouren, Naturbeobachtung, Vogelbeobachtung, Wanderreisen, Baltikum, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Skandinavien, Schweden, Stockholm, Russland, St. Petersburg, Tallinn, Winterreisen, Finnland, Riga, Helsinki, Vilnius, Stockholm, Städtereise, Ostseekurzreisen, Norwegen, Hurtigruten, Oslo, Bergen, Ostseeurlaub, Kurische Nehrung, Memel, Klaipeda, Aktivreisen, Spezialveranstalter, Baltikum, Kaliningrader Gebiet, Königsberg, Strandurlaub, Ostseefähren, Kreuzfahrten Ostsee, Mare Baltikum, Tagesausflüge, Moorwanderung, Lappland, Skigebiet Ylläs, Flughafen Kittilä