Winterurlaub

Buchungsnr.: 469-689-20

7 Tage aktiv auf den Spuren der Samen in Nordlappland

Auf dieser Tour durch Finnland lernen Sie neben den typischen Aktivitäten wie Langlauf, Schneeschuhwandern, Rentier- und Huskysafari und einer Motorschlittentour das Land der Samen und ihre Kultur kennen. Ein erfahrener Wildnisführer bringt Ihnen die einheimische Tierwelt näher und zeigt Ihnen die besten Plätze, um das Nordlicht (Aurora Borealis) zu erhaschen. Eine unvergessliche Reise in eine andere Welt.

7 Tage aktiv auf den Spuren der Samen in Lappland | ab/bis Ivalo | Bu-Nr. 469-689-20


Mindestteilnehmerzahl: 2
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Hinweis: Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Reisefähigkeit nicht geeignet. Wir beraten Sie gerne.



Alles aufklappen
Alles einklappen
Reiseverlauf
1. Tag | Ivalo - Utsjoki - Anreise

Ankunft am Flughafen Ivalo und Sammeltransfer nach Utsjoki (ca. 2 Std. Fahrtzeit). Utsjoki liegt noch ca. 170 km nördlich von Ivalo im Kevon Naturreservat. Der Großteil der Bevölkerung sind Samen, die von der Rentierzucht leben, 10.000 Rentiere wurden hier schon gezählt. Ihr samischer Gastgeber zeigt Ihnen im Feriendorf Ihre gemütliche Blockhütte. Anschließend Abendessen und Programmvorstellung im Haupthaus.
Ü/HP in Blockhütte bei Utsjoki

2. Tag | Utsjoki - Langlauf - Schneeschuhlaufen

Nach dem Frühstück bekommen Sie Ihre Winterkleidung. Ihr Ski-Leher und Wildnisführer zeigt Ihnen die richtige Lauftechnik beim Skilanglauf und Sie erhalten Tipps zur Nutzung der Schneeschuhe. Anschließend erste geführte Tour in den Naturpark. Hierbei zeigt Ihnen Ihr Wildnisführer auch Tierspuren von Elch, Wolf oder Vielfraß. An einem Lagerfeuer wärmen Sie sich bei heißen Getränken. Wenn es die Zeit erlaubt, lernen Sie auch das Angeln der Aalraupe kennen. Nach dem Mittagessen steht ein Ausflug zu den Kirchen aus dem 17. - 18. Jahrhunderts in der Nähe auf dem Programm. Im Dorf Giisa besuchen Sie einen Kunsthandwerksladen mit einheimischer Samenkunst. Rückfahrt zum Feriendorf und Abendessen.
Ü/HP in Blockhütte bei Utsjoki

3. Tag | Utsjoki - Rentiersafari

Nach dem Frühstück geht es zum Rentiergehege, wo Sie die Tier füttern und für einen Ausflug mit Schlitten vorbereiten. Unterwegs wärmen Sie sich in einem samischen “Lavvu“ Zelt am offenem Feuer bei Geschichten über die Samen auf. Nach Ihrer Rückkehr zum Feriendorf gibt es ein Mittagessen. Am Nachmittag haben Sie Zeit, das Gebiet auf eigene Faust zu erkunden. Das Abendessen wird heute in einer  einer Kota (ein Holz - Lappenzelt) an offenem Feuer serviert.
Ü/HP in Blockhütte bei Utsjoki

4. Tag | Utsjoki - Huskysafari

Nach dem Frühstück Transfer nach Tana, auf die norwegische Seite des Teno-Flußes (Fahrtzeit ca. 50 Minuten). Hier begrüßt Sie der Muscher, der Sie in das Fahren des Hundeschlitten einweist. Anschließend führt Sie Ihr Wildnisführer auf eine ca. 2 stündige Tour durch die verschneite Fjelllandschaft. Zurück auf dem Huskyhof, erwartet Sie ein Mittagspicknick am Lagerfeuer. Bevor es zurück nach Utsjoki geht, haben Sie noch Zeit sich von den Hunden zu verabschieden. Am Nachmittag Erholung im Feriendorf. Abendessen im Haupthaus.
Ü/HP in Blockhütte bei Utsjoki

5. Tag | Utsjoki - Inari - Siida Sámimuseum

Am Vormittag bringt Sie Ihr Gastgeber zum Dorf, wo ein Linienbus auf Sie wartet und Sie nach Inari bringt (ca. 100 km). Der Bus hält direkt bei Ihrer neuen Unterkunft. Nach dem Check-In haben Sie Zeit, das Naturzentrum Nordlapplands und das beeindruckende Siida Museum zu besuchen. Die Ausstellungen wird Ihnen an Hand von Fotografien, Videos, aufwendigen Schaukästen mit Klanginstallationen und  Kunsthandwerken das Leben der Samen näher bringen. Abendessen im Hotel.
Ü/HP in Inari

6. Tag | Inari - Motorschlittensafari - Sámi-Kultur

Nach dem Frühstück werden Sie in die Fahrweise der Motorschlitten eingewiesen. Ihr Wildnisführer führt Sie dann immer zu zweit auf einem Motorschlitten zu besonderen Stätten der Samen. Sie besuchen in Pielpajärvi die samische Wildniskirche. Anschließend geht es zur Felseninsel Ukonkivi, wo es eine alte samische Opferstätte gibt. Über das zugefrorene Meer der Samen geht es dann zurück nach Inari. Unterwegs Picknick am Lagerfeuer. Nachmittag zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel.
Ü/HP in Inari

7. Tag | Inari - Ivalo | Abreise

Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen Ivalo (ca. 50 km).  Individuelle Rückreise oder Anschlussbuchung.


Änderungen im Programmablauf vorbehalten.

Transfer Flughafen Ivalo - Utsjoki, Linienbustransfer Utsjoki - Inari, Inari - Flughafen Ivalo
4 Nächte in gemutlicher Blockhütte
2 Nächte im Hotel*** in Inari
6 x Frühstück und 6 x Abendessen
2 x Mittagessen und 2 x Picknick mit Snacks
warme Winterkleidung fur die Ausflüge (Overall, Socken, Stiefel, Handschuhe, Mutze),
notwendige Ausrustung fur die Aktivitäten
Ausflüge laut Programm inkl. Transfers: Langlauf und Schneeschuhwanderung, kurze Rentiersafari, Eintritt zum Siida - Samen Museum, Huskysafari (Tour ca. 2 Stunden), Motorschlittensafari (Unfallversicherung mit 800,- Euro Eigenbeteiligung, Ausflug insgesamt ca. 3,5 Std.)

Hinweise
Für das Fahren eines Motorschlittens ist die Vorlage eines gültigen Führerscheines (> 125 Kubikzentimeter) erforderlich. Mindestalter: 18 Jahre
Im DZ: 2 Personen pro Motorschlitten/Huskyschlitten, im EZ: 1 Person pro Motorschlitten/Huskyschlitten.

Gruppengröße: 2-12 Personen

Flüge nach / von Ivalo
Linienflug mit Finnair von Deutschland nach Ivalo und zurück (via Helsinki)
Den genauen Preis von Ihrem Wunschflughafen zu Ihrem Wunschtermin erhalten Sie bei Anfrage

Zuschlag fur Alleinbenutzung des Motorschlittens
Zuschlag fur Alleinbenutzung der Hütte in Utsjoki
Zuschlag fur Einzelzimmerim Traditionshotel in Inari

Verlängerungstage im Feriendorf Valle in Utsjoki auf Anfrage
Verlängerungstage im Traditionshotel in Inari auf Anfrage



Reiseversicherungen mit der ERGO Reiseversicherung:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket