Norwegen - Hammerfest

Hammerfest ist einer der nördlichsten Städte Europas nördlich des Polarkreises in der Provinz Finnmark. Hammerfest hat rund 10.000 Einwohner. Jährlich wird die Stadt von rund 250.000 Touristen besucht.
Im Sommer, Ende Mai bis Ende Juli geht hier die Sonne nicht mehr unter, im Winter erscheint der Ort in einem ganz eigenem Licht, da die Sonne nicht mehr aufgeht und dafür der Mond fast taghell scheint.
Hammerfest liegt auf der Insel Kvaløy. Im Sommer liegen die Temperaturen zwischen 10 - 15 Grad, im Winter um ca. minus 5 Grad.
Sehenswert ist die Meridian-Säule aus dem Jahre 1856 und die Skansen-Festung und das Freilichtmuseum im Stadtteil Fuglenes, der Eisbären-Club in Nähe des Hafens, das Museum des Wiederaufbaus, die Hammerfest-Kirche, die Koklev-Kirche und die St. Michaels Kirche, die nördlichste katholische Kirche.
Über den Zick-Zack-Berg gelangen Sie vom Stadtzentrum auf den 83 m hohen Salen Berg, von dem Sie eine herrliche Aussicht auf Hammerfest und das arktische Meer haben.