9 Tage geführte Radtour: Danzig - Kaliningrad - Klaipeda inkl. Vollpension

Buchungscode: WA-6409-6629-20     |     Mindestteilnehmer: 12 Personen (Hinweis)     |      Drucken

BildBildBildBildBildBildBild

Beschreibung

Ihre Radtour beginnt in Danzig, der einmaligen Hansestadt an der Ostsee. Von Danzig aus besichtigen Sie Malbork mit seiner gewaltigen Marienburg. Die Tour führt Sie nach Kaliningrad und über den russischen und litauischen Teil der Kurischen Nehrung. Sie lernen Cranz und Rauschen im Kaliningrader Gebiet kennen, bevor es nach Nida in Litauen geht. Über die Kurische Nehrung geht es entlang der gewaltigen Sanddünen weiter bis nach Klaipeda, dem früheren Memel.

9 Tage geführte Radtour: Danzig - Kaliningrad - Klaipeda inkl. Vollpension, Bu.-Nr. WA-6409-6629-20

1. Tag | Freitag | Eigene Anreise nach Gdańsk / Danzig

Individuelle Anreise und Ankunft in Danzig. Am Nachmittag gegen 17 Uhr treffen Sie sich an der Hotelrezeption mit der deutschsprachigen Reiseleitung. Anschließend gemeinsames Abendessen in der Altstadt und Stadtrundgang durch die alte Hansestadt.
Ü/F im Hotel*** in Gdańsk
2. Tag | Samstag | Gdańsk - Malbork / Marienburg - Elbląg / Elbingen  (ca. 35 km per Rad, ca. 20 km Bus, Zugfahrt ca. 1 Std.)
Am Morgen geht es mit dem Zug nach Malbork, wo Sie die größte mittelalterliche Burgfestung Europas, die Kreuzritterordensburg, besichtigen. Anschließend Mittagspicknick und Radwanderung durch das landschaftlich schöne Ermland, anschließend ein kurzer Bustransfer nach Elbląg. Abendessen in einem Stadtrestaurant in Elbląg.
Ü/F im Hotel*** in Elbląg.
3. Tag | Sonntag | Elbląg - Frombrok / Frauenburg (ca. 45 km per Rad)
Nach dem Frühstück geführte Fahrradtour durch die Anhöhen von Elblag und entlang der malerischen Ostseeküste nach Frombork, der Kopernikus-Stadt. Unterwegs kann man schon erste Aussichten auf das Frische Haff genießen und ein Mittags-Picknick. In Frombork können Sie die Domanlage auf dem Domhügel, welche zu den berühmtesten Baudenkmälern der Welt zählt, besuchen. Sie umfasst den mittelalterlichen Dom, die Bischofspaläste, die Domherrenhäuser und die Wehranlage mit Wehrtürmen und Basteien. Im ehemaligen Bischofspalast ist heute das Nikolaus Kopernikus Museum untergebracht. Im Dom kurze Orgelpräsentation. Abendessen.
Ü/F in Hotel*** in Frombork.
4. Tag | Montag | Fromork - Mamonovo / Heiligenbeil, PL/RUS Grenze - Kaliningrad / Königsberg - Svetlogorsk / Rauschen, (ca. 120 km per Bus, keine Fahrradtour)
Heute geht es zunächst zur russischen Grenze bei Mamonovo. Nach den Zollformalitäten Weiterfahrt nach Kaliningrad. Nach einer geführten Stadtrundfahrt stärken Sie sich bei einem Mittagessen. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Die Stadt hat sich seit der 750-Jahr-Feier im Jahre 2005 enorm entwickelt, auch wenn der Glanz der Königsberger Zeiten nicht mehr vorhanden ist. Entdecken Sie das renovierte Königstor, das Dohnator und den Dom sowie die alte Börse. Interessant ist der neu gestaltete Hansaplatz oder das neu erbaute Fischerdorf am Dom. Weiterfahrt an die Ostseeküste. Abendessen im Hotel.
Ü/F im Hotel*** in Svetlogorsk oder Umgebung.
5. Tag | Dienstag | Svetlogorsk / Rauschen - Jantarnyj / Palmnicken - Svetlogorsk / Rauschen, (ca. 40 km per Rad, ca. 50  km Bus)
Heute erwartet Sie eine wunderschöne Radtour durch alte Baumalleen im Samland. Unterwegs kurzer Stopp in Jantarnyj (Palmnicken). Palmnicken heißt auf Russisch “Bernstein”. Hier gab es eine Bernsteinmine. Seit 1785 wurde hier Bernstein gefördert. Sie besichtigen eine Bernsteinproduktionstätte. Weiterfahrt zum beliebten Ostseebad Svetlogorsk/Rauschen - ein alter Kurort mit eindrucksvoller Steilküste (bis 60 m) und einer der schönsten Ostseeorte im Kaliningrader Gebiet. Unterwegs Mittagespicknick. Weiterfahrt nach Zelenogradsk/Cranz. Das beliebte Seebad war einst mondäner als Rauschen, die eleganten alten Villen bedürfen aber dringend der Renovierung. Trotzdem ist der Ort interessant und hat viel Atmosphäre. Abendessen im Hotel.
Ü/F im Hotel*** in Svetlogorsk oder Umgebung.
6. Tag | Mittwoch | Kaliningrader Oblast -  Kurische Nehrung - Rybatschi / Rossiten - Grenze Russland /Litauen - Nida (ca. 60 km per Rad, ca. 35 km Bus)
Durch den russischen Teil der Kurischen Nehrung geht es per Fahrrad zunächst nach Rybatschi (Rossiten). Sie finden hier die Feldstation der ersten Vogelwarte der Welt, ein interessantes Museum und riesige Vogelfanganlagen. Unterwegs Mittagespicknick und Pausen um die fantastische Dünenlandschaft anzusehen oder zu baden. Am späten Nachmittag passieren Sie die russisch-litauische Grenze bei Nida. Ankunft in Nida und Abendessen.
Ü/F im Hotel*** in Nida.


7. Tag | Donnerstag | Nida - Thomas Mann Haus - Nida, ca. 10 km per Rad
Nach dem Frühstück geführte Radtour zum Thomas Mann Haus. Nach der Besichtigung des Sommerhauses, heute ein Museum, Radtour zur höchsten Düne der Nehrung, von der Sie einen fantastischen Ausblick auf die Ostsee, die Dünenlandschaft und das Kurische Haff haben. Anschließend Freizeit, um die Umgebung von Nida alleine zu erkunden. Die alte Architektur der Fischerhäuser fasziniert durch ihren eigentümlichen Stil und ihre Authentizität. Radeln oder wandern Sie entlang der Sanddünen des Kurorts Nida, gehen Sie baden oder besuchen Sie die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Nidas. Abendessen in einem Restaurant.
Ü/F im Hotel*** in Nida.


8. Tag | Freitag | Nida - Kurische Nehrung - Juodkrante (Schwarzort) - Klaipeda (Memel), ca. 60 km per Rad
Geführte Fahrradtour auf einem der schönsten Radwanderwege über Pervalka und Juodkrante zum Fähranleger. In Juodkrante Zwischenstopp, um den sagenumwobenen Hexenberg mit seinen einmaligen Holzschnitzfiguren zu besuchen. Unterwegs Mittagspicknick. Nach Ankunft in Klaipeda und Check-In im Hotel geführter Stadtrundgang durch Klaipeda mit dem Ännchen-von-Tharau-Brunnen sowie den alten Gildehäusern. Anschließend Abendessen.
Ü/F im Hotel*** in Klaipeda

.
9. Tag | Samstag | Klaipeda - Abreise
Nach dem Frühstück individuelle Abreise oder individuelle Verlängerung Ihres Aufenthaltes.

Wegbeschaffenheit
Um Malbork, Ermland und Oberland teilweise flach, teilweise bei der Elbinger Höhe hügelig, meist Nebenstraßen. Auf der Kurischen Nehrung und an der Ostseeküste flach, Straßen bzw. asphaltierte Radwege.

Gesamtkilometer: per Rad ca. 250 km, per Bus ca. 225 km
Tageskilometer: ca. 10 - 60 km per Rad

Visum für die Russische Föderation: Bitte beachten:
Für die Russische Föderation benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum noch gültig ist, eine gültige Reise-Auslandskrankenversicherung und ein für Russland gültiges Visum.


Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Wir beraten Sie gern.

Im Preis enthalten

8 Übernachtungen in landestypischen Hotels der Mittelklasse
8 x Frühstücksbuffet in der Unterkunft
6 x Mittagspicknick (außer an Tag 7 in Nida): kaltes Buffet mit Ostseefisch und landestypischen Spezialitäten
8 x warmes Abendessen mit polnischen, russischen und litauischen Gerichten (vegetarische Kost auf Anfrage möglich)
Gepäcktransport
Damenrad mit 7-Gang-Nabenschaltung von Sachs, mit Rücktritt und Felgenbremsen, 28 Zoll
oder Herrenrad mit 6-Gang-Kettenschaltung von Shimano, 28 Zoll
Begleitbus
Pannenservice
Alle Transfers, Eintritte, Besichtigungen laut Programm
Deutschsprachige und fachlich qualifizierte Reiseleitung
Informations- und Kartenmaterial zur Reise
Praktische Hinweise
24 Stunden MBR-Notruf - Service

Weitere Buchungsmöglichkeiten

Linienflug nach Danzig, von Palanga bei Klaipeda:
Linienflüge nach Danzig und zurück ab Palanga, pro Person: ab 329,- Euro
inkl. Tax und ein aufzugebendes Gepäckstück bis 20 kg
Tagesaktuelle Angebote von Ihrem Wunschflughafen gerne auf Anfrage

Linienbus von Klaipeda nach Riga und Rückflug ab Riga auf Anfrage

Schiffsrückreise von Klaipeda nach Kiel:
mit den DFDS - Seaways Fähren von Klaipeda nach Kiel auf Anfrage
Abfahrt in Klaipeda um 22:00 Uhr, Ankunft in Kiel am Folgetag um 17:00 Uhr

Elektro-Mietfahrrad:
Aufpreis pro Pedelec (mit 3- oder 4-Gang-Nabenschaltung, 28 Zoll): 95,- Euro

Tacho-Miete inkl. Montage: 12,- Euro

Zusatztage in Danzig oder Klaipeda:
Zusatznächte in Gdansk und/oder Klaipeda auf Anfrage
Individuelles Anschlussprogramm auf Anfrage

Reiseversicherungen mit der ERGO:
Reiserücktrittsversicherung
Reisekrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Visum für die Russische Föderation: Bitte beachten:
Für die Russische Föderation benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der mindestens 6 Monate nach Rückreisedatum noch gültig ist, eine gültige Reise-Auslandskrankenversicherung und ein für Russland gültiges Visum.


E-Visum: Für die meisten EU-Staatsbürger und Schweizer Staatsbürger gibt es neu ein vereinfachtes elektronisches Visum für das Kaliningrader Gebiet und die Region St. Petersburg.
Sie können ein E-Visum frühestens 20 Kalendertage vor Einreise nach Russland für maximal 8 Tage Aufenthalt kostenfrei selbst online beantragen.


Die Beantragung eines E-Visums oder normalen Visums erfolgt stets auf eigenes Risiko, da wir auf Entscheidungen der russischen Behörden keinen Einfluss haben.
Wenn Sie nach der Online-Beantragung eines E-Visums nach 4 Kalendertagen noch keinen Bescheid bekommen haben, muss ein normales Visum beantragt werden. 
Da bis zu Ihrer Abreise dann meistens nicht mehr viel Zeit bleibt, können wir Ihnen dann nur noch eine Visumsbeantragung im Eilverfahren anbieten.

Daher bieten wir alternativ zum E-Visum die Visumsbeantragung im Standard- und Eilverfahren über uns an.
Kosten: ab 98,- Euro/Person. Fragen Sie uns nach den Formalitäten.

Termine

Reisezeit 2020:  immer 9 Tage  Freitag - Samstag

19.06.20 - 27.06.20
17.07.20 - 25.07.20
14.08.20 - 22.08.20

 

 

Aktuelle Preise

Preisangabe: pro Person:

Unterkunft/Leistung Gültig vom/bis Preis Verlängerung
ab Danzig, bis Klaipeda:
EZ
1.349,00 €
DZ
1.149,00 €

Preis-/Leistungsänderungen vorbehalten!



Mindestteilnehmer

12 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ist die letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters 6 Wochen vor Reisebeginn.

Ihre Reiseroute

Bild

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Baltikum informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Baltikum Reisen