Wellnessreisen

Kuren und Spa-Urlaub in Estland, Lettland und Litauen. Für immer mehr Menschen ist dies eine interessante Alternative zum gewöhnlichen Urlaub geworden. Sie können sich alle Freiheiten gönnen, viel für Ihren Körper und Geist zu tun und neue Landschaften und Regionen erkunden. In Estland, Lettland und Litauen hat der Spa- oder Kur-Urlaub eine lange Tradition.

Aktuelle Angebote für Wellnessreisen



Bild

Estland - Haapsalu: 8 Tage Entspannung im Thalasso Spa Fra Mare***+

Haapsalu gehört zu den ältesten Städten Estlands. Die Stadt ist von drei Seiten vom Meer umgeben und verfügt über romantische Buchten, verträumte Inselchen, Häuser mit Holzspitzen und natürlich die Schlossruine mit der Legende der Weißen Dame. Von den... weiterlesen >


Bild

Estland - Haapsalu: 8 Tage Kur-Urlaub im Thalasso Spa Fra Mare***+

Haapsalu gehört zu den ältesten Städten Estlands. Die Stadt ist von drei Seiten vom Meer umgeben und verfügt über romantische Buchten, verträumte Inselchen, Häuser mit Holzspitzen und natürlich die Schlossruine mit der Legende der Weißen Dame. Von den... weiterlesen >


Bild

Estland - Lahemaa Nationalpark: 7 Tage Erholung im Gutshaus Vihula

Sie reisen zunächst nach Tallinn, wo Sie die erste Nacht im Hotel von Stackelberg**** verbringen. Von hier ist es nicht weit in die Altstadt von Tallinn, die Sie nun auf eigene Faust besichtigen können. Das Hotel von Stackelberg**** bietet eine gute Einstimmung auf das Vihula Gutshaus... weiterlesen >


Bild

Estland - Insel Saaremaa: 5 Tage Erholung im Hotel Saaremaa Thalasso Spa***

Die Insel Saaremaa ist die drittgrößte Insel der Ostsee. Saaremaa ist aus Dolomitgestein entstanden und wächst jedes Jahr 2 mm. Die Vegetation ist vielseitig, etwa 40% der Insel sind mit Wald bedeckt, es gibt Heidelandschaften und Sümpfe, Seen und kleine Flüsse. Die... weiterlesen >


Bild

Estland - Insel Saaremaa: 7 Tage Kur-Urlaub im SPA Hotel Meri***

Saaremaa besticht durch seine einzigartige Natur, seine Baudenkmäler, seine Strände und durch die inseltyp-ischen Gebräuche und Speisen. Sie finden hier kräftiges Schwarzbrot aus Sauerteig, die inseleigene Brauerei stellt ein besonders schmackhaftes Bier her,... weiterlesen >


Bild

Lettland - Madona: 5 Tage Erholung im Spa Gutshaus Marciena

Mitten in der Provinz Latgalen, nicht weit von Madona, liegt das entzückende Gutshaus und Spa-Hotel Marciena. Das Gutshaus weist alle Annehmlichkeiten eines Hotels*** auf. Mitten in schönster hügeliger Natur gelegen können Sie sich hier komfortabel erholen, die lieblichen... weiterlesen >


Bild

Polen - Ustronie Morskie: 8 Tage Kur-Urlaub im Hotel Max***

Das Hotel Max*** befindet sich in Ustronie Morskie (Henkenhagen) bei Kolobrzeg (Kolberg). Der Ostseestrand ist nur 50 m entfernt. Der Ort liegt an einer interessanten Steilküste, die bis zu 16 m hoch ist. Lange Wanderungen am 10 km langem Sandstrand sind hier sehr zu empfehlen. Die neue... weiterlesen >


Bild

Polen - Darlowko: 8 Tage Erholungsurlaub im Spa Hotel Lidia****

Darlówko (Rügenwaldermünde) ist ein idyllischer Badeort, nordöstlich von Koszalin (Köslin), ca. 60 km von Kolobrzeg (Kolberg). Das einst älteste Seebad Preußens liegt an der Mündung der Wieprza und bietet einen kleinen Fischereihafen, einen Leuchtturm... weiterlesen >

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Baltikum informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Wichtige Tipps & Informationen

Kurorte gibt es in Estland seit dem 19. Jh., vor allem Pärnu, Haapsalu, Toila und Kuressaare haben eine lange Tradition. In Lettland ist Jurmala ein bekannter Kurort und in Litauen hat Druskininkai über 100 Jahre Kurtradition.
Hauptziele der Kurbehandlung sind neben Rehabilitation, Linderung von chronischen Krankheiten und Regeneration, die Vorbeugung von Krankheiten und die Stressbehandlung. Außer Massagen, Schlamm-, Paraffintherapien sind Gesundheits- und Wassergymnastik sowie sportliche Aktivitäten Teile der Behandlungen.
Heilbehandlungen werden individuell mit dem behandelnden Arzt abgesprochen, bei jeder Reise sind neben der Vollpension 2-3 Prozeduren pro Tag im Reisepreis eingeschlossen.
Jedes Sanatorium bietet außer den Kurprozeduren auch einiges an Freizeitaktivitäten.
Wir bieten Ihnen hauptsächlich Reisen nach Estland an. Hier findet sich das beste Preis-/ Leistungsverhältnis. Auch fernöstliche Therapiemethoden fließen hier in die Behandlung mit ein.
Aber auch unsere Angebote in Lettland – das Jurmala-SPA Hotel*** und das Gutshaushotel Marciena -   brauchen keinen Vergleich zu scheuen.
In Polen bieten wir Ihnen das herrliche Hotel Lidia**** in Darlowsko sowie das Spa Hotel Max*** in Ustronie Morskie an. Beide Häuser liegen in Pommern direkt an der Ostsee.

Erläuterungen zu Kur- und Spa Fachbegriffen

Akkupressur Leichte Massage durch Fingerdruck auf Akkupressurpunkte des Körpers (Energie oder Meridian-Druckpunkte). Ähnelt dem Shiatsu.
Balneotherapie Oberbegriff für Wasserbehandlungen, bei denen natürliches Thermal-, Quell-, Mineral- oder Meerwasser zur Entspannung, zur Verbesserung der Durchblutung, zur Stimulierung des Immunsystems bei gleichzeitiger Entgiftung des Körpers genutzt wird.
Crenotherapie Alle Behandlungen, die mit Mineralwasser, Schlamm oder Dampf durchgeführt werden.
Entgiftung Eliminierung von Giften und Toxinen, die sich im Körper angesammelt haben.
Fangotherapie Ganz- oder Teilkörperbehandlungen mit Schlamm in Form von erwärmten Packungen zur Entgiftung, Muskelentspannung, zur Anregung des Kreislaufes und Schmerzlinderung.
Holismus Eine alternative oder komplementäre Annäherung an Gesundheit und Fitness, die sich auf Lifestyle, mentales Wohlbefinden und spirituelles Bewusstsein ausrichtet. Der Mensch wird als Einheit, also ganzheitlich erfasst und behandelt(engl. Whole being).
Homöopathie Von Samuel Hahnemann (1755-1843) entwickeltes Therapiesystem, das kleinste Mengen natürlicher Substanzen benutzt, die in gesunden Personen die Symptome der entsprechenden Krankheit auslösen würden. Wahrscheinlich werden durch Zuführung natürlicher elektromagnetischer Energie wie z. B. von Pflanzen, Kräutern und Mineralien körpereigene Selbstheilungskräfte aktiviert.
Hydromassage Massage von Körperteilen mit Hilfe von Wasserdüsen. Entweder werden diese von Hand gehalten oder fest unter Wasser installiert, wie in einem Hydrobad, in das der Patient liegend bis zum Nacken eingetaucht wird.
Hydrotherapie (Kaltwasserkur) Entwickelt aus der Kaltwasserkur, die aus einer therapeutischen Trinkkur, Packungen in nassen Tüchern, Duschen und Untertauchen in Verbindung mit Diäten und Körperübungen an der frischen Luft besteht. Inhalationen und Spülungen Einatmen von Mineralquell und Meerwasserdampf durch die Nase. Dieser wird oft mit Pflanzenextrakten und Ölen (z.B. Eukalyptus) vermischt. Hilft bei Atemwegserkrankungen sowie bei Stauungen in Nebenhöhlen oder Lungen.
Liquid Sound Therapie, die Licht und Töne sowohl über als auch unter Wasser verwendet. Luffa-Massage Körperpeeling unter Anwendung eines Luffa- Schwammes zum Abschleifen der Haut und zur Anregung des Kreislaufes. Diese Behandlung wird mit Meersalz, Sand, Ölen, Meeres- und Pflanzenextrakten durchgeführt.
Lymphdrainage Therapeutische Massage, die durch eine sanfte Pumptechnik den Fluß lymphatischer Flüssigkeit anregt und den Körper von überschüssigen Flüssigkeiten, Giften und Abfallprodukten befreit.
Kneipp-Therapie Von Pastor Sebastian Kneipp (1821-1897) entwickelte Adaption der Hydrotherapie, bestehend aus Warmund Kaltwasserbehandlungen, Barfußgängen im Morgentau und Kräuterbadeölen in Verbindung mit physikalischem Training und Naturkost.
Körperwickel Der Körper wird in heiße Tücher, Plastikfolien und Decken eingewickelt. Die Wärme dringt in die Haut ein und bewirkt eine Entspannung und Revitalisierung der Haut.
Klimatherapie Freilufttherapie in Kurorten unter Berücksichtigung strenger Luftreinheitskriterien, u. a. zur Entlastung der Atmung. Je nach Indikation gibt es Mittel-, Hochgebirgs-, und Seeklima -Therapien.
Parafango Behandlung mit einer Mischung aus vulkanischem Schlamm und Paraffinwachs zur Schmerzlinderung im Bereich der Muskeln und Gelenke. Diese Schlammmischung ergibt eine dünne Schicht, die leichter zu entsorgen ist als herkömmlicher Schlamm.
Paraffin Behandlungen Körper, Hände oder Füsse werden mit Paraffinwachs eingerieben und anschließend mit einer Plastikfolie bedeckt, um die Wärme zu binden. Mit dem harten Wachs werden Schmutz und tote Hautschuppen von der Oberfläche entfernt und hinterlassen eine seidenweiche Haut. Wirkt sehr entspannend.
Peloide Heilmedizinisch verwendete Torfe (biolog. Ursprung) und Schlämme.
Physiotherapie Gesamtheit aller natürlichen Heilmethoden, die der Wiederherstellung, der Aufrechterhaltung oder Verbesserung der harmonischen Funktion des menschlichen Organismus dient.
Phytotherapie Heiltherapien, bei denen Pflanzen, Sträucher, Bäume, essentielle Aromaöle, Seegras, Kräuter- und Blütenextrakte eingesetzt werden. Diese Substanzen werden durch Massage, Packungen oder Wickel-, Wasser und Dampfanwendungen, Inhalation, Homöopathie und in Form von Kräutertees verabreicht.
Radon Analgetisch und entzündungshemmend wirkendes Edelgas zur Schmerzbehandlung, zur Behandlung von Morbus Bechterew und rheumatoider Arthritis.
Reflexzonenmassage Alte chinesische Methode der Druckpunktmassage, die im allgemeinen an Händen und Ohren angewandt wird. Dient vor allem der Körperentspannung.
Relaxation Entspannungsbehandlung zur Behandlung von Zivilisationsschäden sowie nervlicher und körperlicher Überbelastung.
Schlammbad Der Körper wird in organischen Thermalschlamm gehüllt, um den Blutdruck zu senken und der Haut Nährstoffe zuzuführen. Shiatsu Traditionelle japanische Akkupressur-Massagetechnik zur Förderung der Entspannung, der Heilung und der Verjüngung. Dabei wird Druck auf bestimmte Punkte im Körper ausgeübt, die die „Meridiane“ stimulieren und Blockaden aufheben (Wege im Körper, durch die die Lebensenergie fließt).
Tai Chi Alte chinesische Kampfkunst. Meditationsform unter konstantem Fluß von Energie und Bewegung. Sie verbindet mentale Konzentration, langsames Atmen und tanzartige Bewegungen, um das Chi (die Lebensenergie) zu erhöhen.
Thai Massage Form der Massage, die ohne Anwendung von Massageöl auf dem Boden liegend durchgeführt wird, um die Flexibilität zu erhöhen und Stress zu vermindern.
Thalassotherapie Meerwasserbehandlungen zu präventiven und heilenden Zwecken. Sie schließt Meerwasserbäder, Schlickbäder- und packungen sowie die Anwendungen der allgemeinen
physikalischen Therapie ein.
Thermalbad Mit Thermalwasser betriebenes Bad, dessen Becken ausschließlich mit Thermalwasser gefüllt wird.
Thermotherapie Förderung der Thermoregulation durch Sauna, Dampfbad und Erwärmungsbad sowie durch
hydrotherapeutische Maßnahmen.
Trinkkur Kurmäßige Applikation von Heilwasser zur Hydration und Supplementierung von Mineralien.