Reiseinfos Estland

Sie haben sich für eine Reise in unsere Zielgebiete entschieden. Reisen nach Estland faszinieren, da wir hier ausgedehnte Natur- und Kulturlandschaften vorfinden, die es so bei uns nicht gibt. Im Jahre 1991 wurde Estland ein eigenständiger Staat. Seit dieser Wende hat eine rasante Entwicklung stattgefunden. Dennoch ist das wirtschaftliche Gefälle zwischen Westeuropa und Baltikum natürlich noch sehr hoch. Trotz der großen Investitionen bleibt gerade im ländlichen Bereich noch viel zu tun und Sie finden nicht überall unseren gewohnten Komfort und Standard vor – bedenken Sie dies auf Ihrer Reise!

Sicherheit

Die Kriminalität in den baltischen Ländern hält sich nach unseren Erfahrungen in Grenzen. Nur sehr wenige unserer vielen Kunden mussten Diebstähle beklagen. Unsere Kunden bestätigen, daß sie sich auf Ihren Reisen immer sicher gefühlt haben. Sie sollten zu Ihrer Sicherheit nur bewachte Parkplätze in den Städten nutzen und Ihre Wertsachen nicht frei herumliegen lassen. Nach Aussage des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland sind alle ehemaligen Ostblock-Länder als Reiseländer mit erhöhtem Risiko zu bewerten.

Osteuropäische Zeit
In Estland beträgt die Zeitdifferenz zu Deutschland 1 Stunde.

Visaformalitäten

Keine Visapflicht für deutsche Staatsbürger für die baltischen Staaten (bis 3 Monate im Jahr). Für die Einreise nach Estland wird ein gültiger Ausweis benötigt. Kinder benötigen einen eigenen Kinderausweis mit Lichtbild.
Für Russland benötigen Sie ein Visum. Ihre Visaformalitäten übernehmen wir gerne für Sie .

Geldwechsel Baltikum

Traveller-Schecks werden fast überall akzeptiert. In allen größeren Banken und Hotels werden alle bekannten Kreditkarten (Visa, American Express, Eurocard/Mastercard) akzeptiert. Bei Ausfuhr von mehr als 10.000,00 € Deklarationspflicht! Mit Ihrer EC-Karte, die gleichzeitig Maestro-Karte ist, bekommen Sie aus allen Geldautomaten Landeswährung. Fragen Sie Ihre Bank, ob Ihre EC-Karte auch für das Ausland frei geschaltet ist.

Geldwechsel in Estland

In Estland wurde am 01.01.2011 der Euro eingeführt.

Öffnungszeiten Banken und Geschäfte

Banken sind von Mo.– Fr. von 9:00 – 15:00 Uhr bzw. 16:00 Uhr geöffnet. Wechselstuben sind von Mo.- Fr. von 9:00 - 19:00 bzw. 20:00 Uhr geöffnet, Sa. von 9:00 - 15:00 Uhr. Die meisten Geschäfte sind werktags von 9:00 - 20:00 Uhr, Samstags von 9:00 – 18:00 Uhr geöffnet. In größeren Städten sind einige Läden bis 20:00 Uhr die ganze Woche  von Montag - Sonntag geöffnet.

Trinkgeld

Service und Trinkgeld sind in Restaurant- und Hotelrechnungen mit einbezogen. Es muss kein Trinkgeld gegeben werden, obwohl eine Kleinigkeit akzeptiert wird.

Taxi

Freie Taxen sind am leuchtenden Taxilicht auf dem Dach zu erkennen. Tipp: Das Taxometer sollte laufen. Wichtig: Unterschiedliche Preise bei verschiedenen Taxifirmen. Die Preise in Estland schwanken zwischen 0,50  - 1,00 Euro pro km/h je nach Firma und Qualität der Fahrzeuge. Die Preise sind an der Windschutzscheibe ausgewiesen.

Wissenswertes über Estland

Territorium: 45 227 qkm
Einwohnerzahl: ca 1,35 Mio.
Hauptstadt: Tallinn (452 000)
Tartu (109 000), Narva (80 300), Kohtla-Järve (70 800), Pärnu (52 000)
Landessprache: Estnisch, eine finno-ugrische Sprache und mit dem Finnischen so nahe verwandt, daß sich Finnen und Esten untereinander einigermaßen verstehen können.

Klima in Estland

Estlands Wetter wird zum größten Teil von der Ostsee bestimmt und seiner nördlichen Lage.

Der Frühling ist kurz und mild und beginnt später als in Deutschland. Der Frühling eignet sich für Vogel- und Tierbeobachtungen, für eine Städtetour oder um die 5. Jahreszeit im Sooma - Nationalpark zu erleben, ein wirklich einmaliges Erlebnis.
Der Sommer ist warm und trocken mit  kurzen Regenschauern. Es wird durchschnittlich 20 Grad warm, es kann aber auch Tage mit Temperaturen bis 30 Grad geben. Die beste Reisezeit sind Ende Mai bis Anfang September.
Ende Juni wird das Sonnenwendfest gefeiert. Die weißen Nächte, wo die Sonne nicht mehr untergehen will, sind dann sehr kurz, bis zu 19 Std. ist es dann hell. Da die Ostsee in Estland sehr flach an der Küste ist, erwärmt sich das Wasser schnell, ideal für einen Badeurlaub mit Kindern. Der Sommer eignet sich für alle Arten des Urlaubes wie Rundreisen, Badeurlaube, Sporturlaube etc.
Im Herbst kann der Indian Sommer noch mal seine ganze Pracht in der Natur zeigen, es kann aber auch schon recht kalt werden.
Die Reisezeit für Vogel- und Tierbeobachtungen. Wenn die Zugvögel sich sammeln, um in den Süden zu fliegen, ist ein spektakuläres Naturereignis.
Im Winter wird es durchschnittlich -5 Grad kalt, es wurden aber auch Temperaturen bis -25 Grad gemessen. Die Hauptstadt Tallinn kann dann mit Puderzucker überstreut sein und zeigt sich in einem ganz weißen Glanz. In Südestland gibt es beleuchtete Langlaufloipen und Abfahrtspisten und laden zu einem Skiurlaub ein. In manchen Wintern friert die Ostsee so dick zu, dass zwischen den Inseln Eisstraßen angelegt werden und man z.B. vom Festland mit dem Auto über die Ostsee zur Insel Muhu fahren kann.
Das ganze Jahr über ist mit Regen zu rechnen, wobei kurze Schauer vorherrschend sind. Die Klimaunterschiede innerhalb eines Jahres sind beträchtlich von  -25 bis +30 Grad, aber auch in Estland machen sich die Klima Veränderungen bemerkbar, so dass es keine Gewähr mehr für warme Sommer und schneereiche Winter mehr gibt.

Medizinische Versorgung

Impfungen oder ein Gesundheitszeugnis werden für die Einreise in die Baltischen Länder nicht verlangt.
Beim Beerenpflücken oder Pilzesammeln im Wald ist auf Zeckenbisse zu achten. Die Zecken können Krankheitsüberträger von Enzephalitis (Hirnhautentzündung) oder Boreolose sein.
Die meisten Medikamente sind in den baltischen Staaten in Apotheken erhältlich, die es in jeder Stadt gibt. Öffnungszeiten: 8:00 oder 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Bei Krankheit oder Unfall hat der Patient die Rechnung der Behandlung zu zahlen.
Das Abschließen einer Reisekrankenversicherung ist angebracht, (in Estland muss eine in Estland gültige Krankenversicherung vorliegen) ebenso wie das Mitbringen persönlicher Medikamente.

Laut den gesetzlichen Reiserichtlinien sind wir verpflichtet Sie auf den Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Rücktransport und einer Reiserücktrittskostenversicherung hinzuweisen.
Falls Sie keinen Reiseschutz buchen, tragen Sie die Kosten eines Krankenrücktransports / Storno- und zusätzliche Rückreisekosten selbst.
Daher empfehlen wir Ihnen einen sicheren Reiseschutz mit Notruf-Service rund um die Uhr.
Wir können Ihnen einen umfassenden Reiseschutz mit der Europäischen Reiseversicherung anbieten.
Alle Angaben ohne Gewähr.

Aktuellen Katalog bestellen

    Bestellen Sie jetzt kostenfrei unsere aktuellen Kataloge für Ihre Urlaubsplanung.

Immer gut informiert!

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über aktuelle Angebote und Themen von Mare Baltikum informiert. Melden Sie sich jetzt einfach an!

Newsletter abmelden


Neuigkeiten bei Mare Baltikum Reisen